News & Presse 2015 - Uckermärkisches Feuerwehrmuseum Kunow

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

News & Presse

20.09.2015

Gestern Turm- und Nudelfest in Prenzlau mit Feuerwehr-Oldtimer-Ausstellung. Wir waren mir drei Fahrzeugen dabei. Eine tolle Veranstaltung, die von den Kameraden aus Prenzlau organisiert wurde!

27.07.2015

Heute besuchten uns 13 Kinder und 2 Betreuer vom Hort der B.-Brecht-Grundschule in Schwedt. Nach einer Führung durch das Museum, nahmen sie an einer Brandschutzerziehung durch den Fachausschuss BSE des Uckermärkischer Feuerwehrverband Angermünde e.V. teil. Bevor es dann Bratwurst vom Grill gab, konnten sich die Kinder an einer Handdruckspritze Baujahr 1896 ausprobieren.

28.06.2015

Am 13.08. nehmen wir am Schwedter Agenda-Diplom teil. Interessierte Kinder können sich noch bis zum 08.08.2015 bei uns melden. Auch gern bei Facebook.

27.05.2015

Nach dem Besuch der Evang. Grundschule Schwedt waren einige Artikel darüber in den Zeitungen zu lesen. Vielen Dank an die Grundschule für die tollen Artikel und die gute Werbung für uns!!!!!

18.05.2015

Heute hatten wir Besuch von einer Hortgruppe der Evangelischen Grundschule Schwedt. Neben einer Führung durch unser Museum, konnten sie sich auch an einer alten Handdruckspritze ausprobieren. Der Kamerad Bernd Müller vom Fachausschuss Brandschutzerziehung des Uckermärkischer Feuerwehrverband Angermünde e.V. erläuterte am Rauchdemohaus den Kindern das Verhalten im Brandfall.

20.04.2015

Bei der diesjährigen Gewinnspargala der VR-Bank Uckermark-Randow e.G. am Freitag in den Uckermärkischen Bühnen Schwedt, wurde unserem Verein eine Spende von 1000 € zur Restaurierung und für die Oldtimerabnahme unseres TLF 16 übergeben. An dieser Stelle nochmals recht herzlichen Dank an die VR-Bank!!!!
http://www.moz.de/galerie/uebersicht/g3/361072/

11.04.2015

Start der diesjährigen Museumssaison

Heute hatten wir zum ersten Mal in diesem Jahr geöffnet und konnten unsere Gäste bei strahlenden Sonnenschein begrüßen.



02.01.2015

Vorbereitung der neuen Museumssaison

Seit einigen Wochen laufen im Museum bereits die Vorbereitungen für die Saison 2015. So konnte das Museum zum Beispiel einen kompletten Tragkraftspritzenanhänger des Fabrikats Koebe erwerben.
Auf dem Anhänger ist eine Tragkraftspritze “Triumph” von Koebe verlastet. Sie hat eine Leistung von 400 l/min. und ist Baujahr 1928. Vielfach wurden damals diese Pumpen bei der Anschaffung durch die Feuersozietät gefördert. So war der Feuerwehr geholfen indem sie günstig ein modernes Gerät für die Brandbekämpfung hatte und die Feuersozietät musste im Brandfall weniger  Prämien auszahlen, weil der Brand meist schneller unter Kontrolle war.

Außer dem neuen Anhänger wird der Besucher im neuen Jahr noch mehr neues im Museum entdecken können. So wird der ganze Ausstellungsbereich bis 1933 überarbeitet und umgestaltet. Auch die Sonderausstellung “Pommersche Provinzial-Feuerwehrschule in Kleinmellen 1934-45” wird noch das ganze Jahr zu sehen sein.


 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü